Prävention

Die Traditionelle Chinesische Medizin bemüht sich um eine ausgewogene Behandlung vonHuangdi Körper, Geist und Seele. Im Neijing „Des Gelben Kaisers Klassiker der Medizin“ sind die theoretischen Grundlagen und praktischen Verfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin zusammengefasst. Der Wissensschatz dieses Werkes ist von Huangdi, dem legendären „Gelben Kaiser“ (um 2600 v. Chr.) zusammengetragen worden sein.
In einem langen Gespräch mit seinem Minister Qi Bo erkundet und erklärt er „die tiefsten Gründe der Natur, die Ursachen von Leben und Tod, von Krankheit und Gesundheit“.
Das erste Kapitel erklärt die Abhängigkeit von Gesundheit und Langlebigkeit von der Befolgung des Dao (Weg) als Naturprinzip.
Huangdi fragte seinen Minister: „ In alten Zeiten wurden die Menschen hundert Jahre alt und waren immer noch gesund. Heute werden die Menschen nur halb so alt und werden dabei immer hinfälliger. Warum ist das so?“
Qi Bo antwortete: „In alten Zeiten befolgten die Menschen das Dao von Yin und Yang. Sie lebten mit dem Einklang der Natur. Heute sind die Menschen ganz anders. Sie ruhen nicht nach der Arbeit, gehen zu unregelmäßigen Zeiten zu Bett und stehen zu unregelmäßigen Zeiten auf, trinken und essen ohne Mäßigung und bewegen sich nicht genug. So bleiben ihnen die Freuden eines langen Lebens verwehrt.“
Heute werden viele Krankheiten durch ein ungesundes Leben hervorgerufen. Die häufigsten Ursachen für Krankheiten sind auf sozialen und emotionalen Stress, Bewegungsmangel, unzureichende Ruhe und schlechte Ernährungsgewohnheiten zurückzuführen.
„Yang Sheng“ ist ein Begriff in Chinesisch. Es bedeutet die Theorie und Technik für Gesundheit und ein langes Leben. Yang Sheng ist die Kunst, das Leben zu nähren. Es ist die Grundlage für Gesundheit in der chinesischen Medizin und die Basis der taoistischen Kultivierung. „Yang Sheng“ umfasst Qigong, Ernährung, Akupressur, Meditation und leben im Einklang mit den Zyklen der Natur.
Die Methoden und Techniken dienen dazu, das Geheimnis eines langen Lebens zu entdecken, zur Prävention von Krankheiten, die Selbstheilungskraft zu aktivieren und die Emotionen zu kontrollieren.