Reis-Congee zum Frühstück

Congee oder Porridge (粥 Zhōu) wird in China traditionell zum Frühstück gegessen. Der Reisbrei wird lange gekocht, wodurch er besonders leicht verdaulich und bekömmlich ist. Er stärkt Milz und Magen, reguliert die Verdauung, stärkt das Immunsystem und nährt das Qi (Energie) und die Flüssigkeiten.

Das Congee ist gut für Verdauungsbeschwerden wie Appetitlosigkeit, Blähungen, Durchfall oder Übelkeit. Ausserdem hilft es bei chronischer Müdigkeit und Schwächegefühl z.B. bei chronischen oder schweren Krankheiten.

Zutaten:

1 Teil Reis
10 Teile Wasser

Zubereitung des Congee:

  • Reis waschen
  • alles in einen großen Topf geben
  • zum Kochen bringen
  • auf der niedrigsten Stufe zugedeckt köcheln lassen (mindestens eine Stunde)
  • zwischendurch umrühren damit der Brei nicht anbrennt (bei Bedarf mehr Wasser hinzuzufügen)
  • Optionale Zutaten:

    • Rote Datteln – Stärkt Qi und Blut
    • Ingwer – vertreibt Kälte, beruhigt, wärmt und stärkt Magen und Darm, löst Stagnationen, harmonisiert den Fluss von Qi, Blut, Schleimlösend, entfeuchtet, schweißtreibend
    • Fenchel – Stärkt Milz, Lunge, Leber, Niere, diuretisch, beruhigt den Magen
    • Lauch – Stärkt Nieren Yang, regt Leber Qi an, fördert die Durchblutung, löst Blutstagnation, diuretisch
    • Honig – Befeuchtet die Lunge, lindert Husten, stärkt Milz, befeuchtet den Darm, entgiftend
    • Salz – löst Verhärtungen, stärkt die Nieren, entzündungshemmend
    • Kardamom – Wärmt Milz, entfeuchtet, regt die Qi Zirkulation an, senkt das Qi ab
    • Frühlingszwiebel – antibakteriell, vertreibt Kälte des Magens, stärkt Nieren Yang, entfeuchtet, diuretisch
    • Kürbis – Stärkt Qi und Blut, senkt Yang ab, diuretisch, entfeuchtet, stärkt Milz
    • Süsskartoffel – Stärkt Milz, stärkt Qi, nährt das Yin
    • Sellerie – Stärkt Magen und Milz, senkt Leber Yang, beruhigt inneren Wind, verdauungsfördernd, schweißtreibend, kühlt Hitze, entfeuchtet
    • Karotten – Stärkt Nieren Yang, Milz Qi, nährt das Blut, leitet feuchte Hitze aus, senkt Magen Qi ab, löst Verhärtungen, diuretisch
    • Mungobohnen – Stärkt Qi und Blut, stärkt das Yin, trocknet Feuchtigkeit, harmonisiert das Blut, heilt Schwellungen
    • Petersilie – Nährt das Blut, reguliert den Zyklus, stärkt die Leber und den Magen, entgiftend, diuretisch, Steinlösend, stoppt die Milchbildung
    • Schwarzer Sesam – Stärkt und nährt Qi und Blut, stärkt Nieren und Leber, befeuchtet
    • Feigen – befeuchtet Lunge und Dickdarm, stärkt und harmonisiert die Milz und Magen, entzündungshemmend, abschwellend
    • Äpfel – Stärkt Qi und Blut, sediert das Yang, befeuchtet die Lunge, Appetitanregend, harmonisiert die Verdauung, entspannt die Leber
    • Birnen – Stärkt Qi und Blut, kühlend, baut Säfte auf, löst Schleim
    • Es darf auch Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe anstatt Wasser verwendet werden

    Links:

    Copyright © 2021 9 Palaces TCM. All Rights Reserved.