Yin Yang

Die Erste Erwähnung des Yin Yang-KonzeptesYin Yang Symbol findet man im Yi-Jing dem “Buch der Wandlungen”(ca. 700 v.Chr). Yin Yang stammen aus der chinesischen Philosophie, insbesondere aus dem Taoismus. Das Schriftzeichen Yin 阴 bedeutet ursprünglich die schattige Seite eines Hügels, steht für Kälte, Ruhe, Empfänglichkeit, Passivität, Dunkelheit, Abnahme, das Innere und als Richtung das nach unten einwärts gehende verbunden werden. Die ursprüngliche Bedeutung Yang 阳 war die sonnige Seite des Hügels. Yang steht für Helligkeit und bildet den Teil des chinesischen Wortes für die Sonne, Taiyang 太阳. Yang wird mit folgenden Qualitäten assoziiert: Hitze, Bewegung, Aktivität, Erregung, Vitalität, Licht, Zunahme, das Äußere und als Richtung nach oben und auswärts gehende. Yin Yang stellen zwei gegensätzliche und sich ergänzende dynamische Kräfte im Universum dar. Das Taiji ☯ symbolisiert dasYin Yang Symbol sichständig verändernde Gleichgewicht zwischen diesen Kräften – wie Tag und Nacht, Aktivität und Ruhe, Ein- und Ausatmen, Geben und Nehmen, Kälte und Wärme, steigen und sinken. Alle Dinge haben zwei Aspekte: einen Yin- Aspekt und einen Yang- Aspekt, Jeder Yin- und jeder Yang- Aspekt kann wiederum in Yin und Yang unterteilt werden. Yin und Yang schaffen einander. Yin und Yang kontrollieren einander. Yin und Yang kontrollieren sich gegenseitig. Yin und Yang verwandeln sich ineinander.

Die Yin-Yang-Theorie ist die grundlegende Lehre der chinesischen Medizin. In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird der Mensch in Körper-Yin (Materie) und Geist-Yang (Antimaterie oder Funktionen) unterteilt. Auch die Organe des menschlichen Körpers werden in Yin (Nährstoffe oder Energie speichernde Organe) und Yang (Hohlorgane) unterteilt. Jedes Yin-Organ hat einen dazugehörigen Yang-Partner. Diese arbeiten eng zusammen. Die Yang- Organe versorgen die Yin-Organe mit Nährstoffen. Diese wandeln die Nährstoffe um und versorgen wiederum die Yang-Organe mit Energie (Qi und Blut).
Das Ziel der TCM ist es, ein gestörtes Gleichgewicht von Yin und Yang im Körper wiederherzustellen. Sind Yin und Yang im Gleichgewicht, dann ist der Mensch gesund.