Die acht Brokate – Bā Duàn Jǐn (八段锦)

Die acht Brokate ist ein Satz vonYue Fei-Hangzhou-die acht Brokate-Ba Duan Jin acht klassischen daoistischen Übungen. Die acht Brokate werden dem medizinischen Qi Gong zugeschrieben. Sie dienen der Regulation und Harmonisierung der inneren Organe. Sie stärken das Immunsystem, das Herz-Kreislauf-System, die Atmung, die Flexibilität der Gelenke, die Knochenstruktur, pflegen das Bewusstsein und lindern Stress. Es gibt verschiedene Stile der acht Brokate, einschließlich Sitz- und Stehformen.
Die Übungen stammen wahrscheinlich aus dem Jahr 206 v.Chr. bis 24 n. Chr. Später wurden sie von General Yue Fei (1177-1279) für seine Soldaten weiterentwickelt. Es wird gesagt, dass wegen diesen Übungen sein Heer niemals besiegt wurde.
Heute sind die acht Brokate eine weit verbreitete und populäre Form des Qi Gongs. Die Formen sind einfach zu erlernen und wurden immer mehr zu einer gesundheitsfördernden Methode entwickelt.

Die acht Brokate – Übungen

I – Den Himmel mit den Händen stützen
Die acht Brokate 1 - Qi Gong Schwyz

II – Den Bogen spannen und auf den Adler zielen
Die acht Brokate 2 - Qi Gong Schwyz

III – Die Hände einzeln heben um den Himmel zu stützen und die Erde zu stemmen
Die acht Brokate 3 - Qi Gong Schwyz

IV – Nach Hinten schauen, um die 5 Leiden und 7 Bedrücktheiten zu lindern
Die acht Brokate 4 - Qi Gong Schwyz

V – Den Kopf kreisen und das Gesäß schwenken
Die acht Brokate 5 - Qi Gong Schwyz

VI – Mit beiden Händen die Füße fassen

Die acht Brokate 6 - Qi Gong Schwyz

VII – Die Fäuste ballen und mit den Augen funkeln

Die acht Brokate 7 - Qi Gong Schwyz

VIII – Siebenmal den Rücken strecken und hundert Krankheiten vertreiben

Die acht Brokate 8 - Qi Gong Schwyz*Die QQfamily Bilder stammen von zhongyisw 

Empfohlene Seiten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.